Praxisworkshop Eisenbahnregulierung 2018 Aneka Blödorn

Praxisworkshop Eisenbahnregulierung 2018

Workshop am 18. & 19. April 2018

Pünktlich zum 9. Praxisworkshop Eisenbahnregulierung zeichnet sich die Regierungsbildung ab. Der ausgehandelte Koalitionsvertrag enthält eine Vielzahl bahnpolitischer Themen: Die Halbierung der Trassenpreise und der Deutschland-Takt sollen Impulse für mehr Schienenverkehr auslösen. Auch das Eisenbahnregulierungsgesetz soll evaluiert werden. Akzentuiert werden zudem verkehrspolitische Ziele der Deutschen Bahn. Neben dem Ausblick auf das, was kommt, lohnt der Blick auf den Status quo. So ist das Eisenbahnregulierungsrecht noch mitten im Praxistest. Die ersten Genehmigungsverfahren sind abgeschlossen; manche gehen in die (gerichtliche) Verlängerung. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir uns über diese Themen austauschen.

In guter Tradition bieten wir Ihnen auch dieses Jahr am Vortag des Praxisworkshops ab 14 Uhr einen getrennt buchbaren Themennachmittag an. Der Schwerpunkt liegt auf digitalen Prozessen und Visionen für die Schiene. Dabei werden zum einen digitale Anwendungen für Infrastruktur und Fahrzeuge vorgestellt. Zum anderen stehen Wünsche und Anforderungen der Aufgabenträger im Blickpunkt. Ausreichend Zeit für Diskussionen wird es ebenfalls geben.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und die intensive Diskussion mit Ihnen!

 

Zur Anmeldung wechseln