KCW Forum Public Mobility: Digital Challenges

KCW Forum Public Mobility: Digital Challenges

hypermotion_rgb-500pxx104

Am 21.11.2017 laden wir Sie herzlich zu unserer Konferenz Forum Public Mobility: Digital Challenges auf das Frankfurter Messegelände ein. Diese findet im Rahmen der neuen Messe Hypermotion statt, die sich vom 20.-22.11.2017 als erste eigenständige Plattform der digitalen Transformation im Verkehrsbereich widmen wird. In diesem ungewöhnlichen Format sehen wir die Chance, von den übrigen Veranstaltern und Teilnehmern neue Anregungen für den Umgang der Aufgabenträger mit den aktuellen Entwicklungen im Bereich der Mobilität zu erhalten.


Flyer zum Forum Public Mobility: Digital Challenges

Forum Public Mobility: Digital Challenges

Flexible Bedienformen, neue Vertriebskanäle und die elektronische Fahrplanauskunft haben zwar längst Einzug in den ÖPNV gefunden, aber neue Mobilitätsanbieter und Vermittlungsplattformen machen uns glauben, dass das Ende des klassischen öffentlichen Verkehrs nahe ist.
Wir möchten mit Ihnen und VertreterInnen relevanter Akteure in insgesamt 4 Sessions gemeinsam der Frage nachgehen, was an den Versprechungen dran ist und in welcher Weise die derzeit diskutierten Entwicklungen - disruptive Mobilitätsangebote, neue Formen des Vertriebs und Datenkooperationen - den öffentlichen Verkehr verbessern können. Welche Risiken, welche Chancen gibt es - und wo lohnt es sich, bereits heute Vorkehrungen für die künftigen Entwicklungen zu treffen? Entsprechend der modularen Konferenzstruktur der Hypermotion, gliedern wir den Tag in 2 Module (Vor- und Nachmittag) zu den folgenden Themen:

Modul 1

Session 1 – Neue Mobilitätsangebote: Chancen und Herausforderungen

 

Neue Anbieter wecken mit Kundenzentrierung und guter Selbstdarstellung neue Erwartungen beim Kunden und in der Politik. Der ÖV hinkt hinterher.
Konkurrenzieren oder ergänzen neue Mobilitätsanbieter den ÖV? Geht mehr on-demand Mobilität nicht nur auf Kosten des MIV sondern auch des Umweltverbundes? Wie kann die öffentliche Hand Steuerungsmöglichkeiten bewahren?

Session 2 – Digitaler Vertrieb: Inspirationen


Erfolgreicher Vertrieb kann Zugangshürden senken und zur Neukundengewinnung beitragen. Flucht nach vorne kann eine sinnvolle Option sein - wir veranschaulichen dies anhand von zwei Beispielen. Was kommt als nächstes? Wie noch sind Zugangshürden zu senken? Was hemmt uns in Deutschland von erfolgreichen Beispielen aus dem Ausland zu lernen?

Modul 2

Session 1 – Big Data: Wohin führt uns die Vernetzung?

 

Neue Möglichkeiten durch Daten, welche Bedingungen müssen gegeben sein für einen zukunftsgerechten ÖV? Wo bleibt die Nutzerperspektive? Bisher werden die Datenschätze beim ÖPNV nicht gehoben, welche Schritte sind konkret notwendig, um mehr Nutzen aus den Daten zu generieren? Wie können Kommunen/Aufgabenträger ihre Kompetenzen verbessern? Ist mit der Vernetzungsinitiative des VDV alles getan?

Session 2 – Was treibt, was bremst die Digitalisierung im ÖPNV?

 

Was ist sinnvoll, warum und wann müssen Kommunen und Aufgabenträger agieren? Wie müssen wir vorgehen, was sind die richtigen Umsetzungspfade? Und wie umgehen mit der frischen und agilen Konkurrenz im Mobilitätsmarkt?

 

Beide Module sind über den folgenden Link direkt über die Seite der Messe buchbar: Tickets
Weitere Informationen zur Hypermotion finden Sie hier: Hypermotion