SPNV und ÖSPV in Schleswig-Holstein

SPNV und ÖSPV in Schleswig-Holstein

Kunde

Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein GmbH (NAH.SH GmbH)

Zeitraum

seit 2010

Unsere Aufgabe

KCW ist mit der strategischen, rechtlichen, planerischen und betrieblichen Beratung des Aufgabenträgers für SPNV und ÖSPV in Schleswig-Holstein betraut. Dazu gehört die Konzeptionierung und Umsetzung innovativer Ansätze zur verkehrlichen Bedienung und betrieblichen Optimierung, insbesondere bei Fahrzeugbeschaffung und -finanzierung sowie zukunftsfähigen Vertragswerken. Ebenso begleitet und gestaltet KCW in enger Zusammenarbeit mit dem Aufgabenträger NAH.SH wettbewerbliche Vergaben. Dabei steht stets die Sicherung bzw. Erhöhung der Qualität im Mittelpunkt, z. B. durch Neufahrzeuge. Planerische und betriebliche Konzepte für diverse Verkehre gehören ebenfalls zu den Aufgaben von KCW.

Unsere Leistungen (Auswahl)

  • Vorbereitung und Begleitung der Vergabe SPNV-Netz Mitte inklusive Fahrzeugbeschaffung (2010-2013)
  • Vorbereitung und Begleitung der Vergabe SPNV-Netz West für die Fahrzeugbereitstellung (2012-2014) und für die Verkehrsleistung (2014-2015)
  • Vorbereitung und Begleitung der Vergabe SPNV Netz Ost (seit 2015, laufend), E-Netz und Netz für innovative Antriebstechniken
  • Unterstützung bei ÖSPV-Fragestellungen, z. B. Vergaben Stadtverkehr Rendsburg und Busverkehre Nordfriesland, Bewertung umweltfreundliche Fahrzeuge im Busverkehr

Im Ergebnis hat das Land Schleswig-Holstein mit den Vergaben eine hohe Wettbewerbsintensität und Kosteneinsparungen erreicht. So hat Schleswig-Holstein/Hamburg bundesweit die niedrigsten Bestellerentgelte und den höchsten Kostendeckungsgrad auf den Regionalzug-Strecken.
Des Weiteren will Schleswig-Holstein Vorreiter im Thema umweltfreundlicher öffentlicher Verkehr sein – was wir gerne mit innovativen Ansätzen mitgestalten.