Green-City-Plan Reutlingen

Green-City-Plan Reutlingen

Kunde

Stadt Reutlingen, Amt für Stadtentwicklung und Vermessung / Verkehrsplanung

Zeitraum

2018

Unsere Aufgabe
Fachliche Begleitung und Erstellung des "Masterplans für die Gestaltung nachhaltiger und emissionsfreier Mobilität" (kurz: Green-City-Plan Reutlingen) im Rahmen des Fonds "Nachhaltige Mobilität in der Stadt".

Unsere Leistungen (Auswahl)
Der Green-City-Plan Reutlingen führt Luftreinhaltemaßnahmen aus bereits vorliegenden lokalen und regionalen Planungsgrundlagen sowie weiteren derzeitigen Konzeptionen zusammen, bewertet und priorisiert diese. KCW wertete bestehende Planwerke aus und bearbeitete folgende Maßnahmen-Schwerpunkte:

  • Digitalisierung des Verkehrs und multimodale Vernetzung im Öffentlichen Personenverkehr
  • Elektrifizierung des Verkehrs und Einsatz emissionsarmer Antriebe
  • Weitere stadt- und verkehrsplanerische Maßnahmen für den motorisierten Verkehr, digitale Vernetzung der Verkehrssysteme sowie Kommunikation und Mobilitätsmanagement

KCW entwickelte zuerst ein indikatives Bewertungsverfahren hinsichtlich des NO2-Minderungspotenzials, der Umsetzungskosten und dem Eintritts-Zeitpunkt der Emissionsminderung. In einer zweiten Bewertungs-stufe prüften die Berater/-innen die Maßnahmen hinsichtlich ihrer Effizienz und ihrem Beitrag zu weiteren Zielen der Stadt Reutlingen. Mithilfe der Bewertungsmatrix wurden die Maßnahmen priorisiert und drei Maßnahmenprogramme (sofort / kurzfristig / mittelfristig) aufgestellt.

Insgesamt bewerteten die Projektmitarbeiter/innen 138 Einzelmaßnahmen und dokumentierten 46 Maßnahmen mit besonderer Wirkung und/oder gesamtstädtischer Relevanz in Steckbriefen.

Ergebnis
Im Green-City-Plan-Reutlingen wurden die wichtigsten Maßnahmen in den Bereichen Digitalisierung, Elektrifizierung und Vernetzung identifiziert, die besonders zügig zur Reduzierung von NO2-Emissionen beitragen können. Der Masterplan ist die Grundlage für den Bund für Förderentscheidungen aus der Förderrichtlinie "Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme".