Praxisworkshop Eisenbahnregulierung und Thementag Innovative Verkehrsverträge

Bahn-Branchentreff am 14. und 15. Mai 2019 in Berlin
KCW und Orth Kluth laden ein zum Praxisworkshop Eisenbahnregulierung – seien Sie mit dabei. Bereits das zehnte Mal findet der etablierte Branchentreff in Berlin statt. Beim Praxisworkshop Eisenbahnregulierung richten wir den Blick auf die aktuelle Situation im deutschen Schienenverkehr, und darüber hinaus: in die Zukunft und über den deutschen Tellerrand hinweg. Dem ganztägigen Workshop geht ein Thementag voraus. Dieses Jahr beschäftigen wir uns damit, wie gute und innovative Verkehrsverträge im SPNV gelingen.

Thementag Innovative Verkehrsverträge am 14. Mai 2019
Beim Thementag präsentieren wir aus den unterschiedlichen Perspektiven der Aufgabenträger und Verkehrsunternehmen, wie zukünftig Chancen und Risiken des SPNV, aber auch seine Weiterentwicklung in Verkehrsverträgen abgebildet werden können. Die Veranstaltung beginnt am 14. Mai um 13 Uhr und endet mit einem Get-together im Café Hardenberg am Abend.

Praxisworkshop Eisenbahnregulierung am 15. Mai 2019
Beim ganztägigen Praxisworkshop berichten wir über die aktuelle Regulierungspraxis im Personen- und Güterverkehr. Daneben stellen wir die Frage, wie die Zukunft des Bahnbereiches sein könnte oder sollte. Besondere Anregungen dürften dabei die Vorträge aus und über das „Musterland Schweiz“ geben. Eine Abschlussdiskussion rundet die Veranstaltung ab. Am 15 Mai starten wir morgens um 8:45 Uhr und enden um 16:45 Uhr.

Das komplette Programm online
Im Flyer können Sie alle Details zum Programm und Ablauf nachlesen. Und mit untenstehendem Formular können Sie sich ganz einfach für die Veranstaltung anmelden. Beide Tage sind zusammen oder getrennt buchbar. Veranstaltungsort ist das Steigenberger Hotel in Berlin.

Hier können Sie sich anmelden
Mit untenstehendem Formular können Sie sich einfach und schnell anmelden.
Unsere Veranstaltungen sind klimaneutral, wir kompensionieren die CO2-Emissionen, die im Rahmen der Veranstaltung anfallen. Daher fragen wir Sie auch danach, wie Sie anreisen.

Das Kleingedruckte:
Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung und eine Rechnung über die Tagungsgebühr. Treten Sie nach dem 07.05.2019 von der Anmeldung zurück, ist eine Erstattung der Tagungsgebühr nicht mehr möglich. Bei Absage oder Ausfall der Veranstaltung werden die Tagungsgebühren ohne Abzug zurückerstattet, weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Ihr Name und Ihre Institution werden in die Teilnehmer/-innenliste aufgenommen, die mit den Tagungsunterlagen auf der Veranstaltung verteilt wird. Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen der Veranstaltung zu Dokumentationszwecken Fotoaufnahmen angefertigt und ggf. auf unserer Webseite veröffentlicht werden. Mit meiner Anmeldung erkenne ich die Bedingungen an.