Rad und Fuß

RAD UND FUß

Rad- und Fußverkehr

Rad und Fuß: Die ideale Lösung für die kurzen Wege

Wir betrachten den Fuß- und Radverkehr zum einen als eigenständige Mobilitätsformen, zum anderen als Ergänzung zum ÖPNV. Angesichts der Anforderungen aus Umwelt- und Klimaschutz und angesichts der Tatsache, dass viele Kommunen den Modal-Split-Anteil des Umweltverbundes in den nächsten Jahren deutlich erhöhen möchten, finden wir Lösungen für folgende Fragen:

  • Wie kann der Gesamtverkehr mit Hilfe des Rad- und Fußgängerverkehrs umweltfreundlicher gestaltet werden?
  • Wie können Rad- und Fußverkehr den ÖPNV optimal ergänzen?
  • Wie kann mit dem knappen Raum in Städten umgegangen werden?
  • Wie kann das Zusammenspiel der öffentlichen und der nicht-motorisierten Verkehrsträger verbessert werden?

Um Antworten zu finden, analysieren wir Marktthemen im Rad- und Fußverkehr und entwickeln Konzepte sowie auf die jeweiligen Fragestellungen zugeschnittene Lösungen. Dabei betrachten wir jedoch nie nur einen Verkehrsträger separat, sondern berücksichtigen das Gesamt-Mobilitätsgefüge vor Ort. Unsere Kunden beraten wir bei Fragen zur Integration der Verkehre, beispielsweise in Verkehrsentwicklungs- und Nahverkehrsplänen sowie bei Ausschreibungen von öffentlichen Fahrradverleihsystemen. Zudem entwickeln wir Konzepte für das Fahrradparken, etwa im Bereich Bike & Ride.

Unsere Themen

Hier finden Sie weitere Informationen zu relevanten Projekten und Veröffentlichungen.

Strategie &
Organisation
Finanzierung &
Wirtschaftlichkeit
Vergabe & Vertrag Infrastruktur &
Betrieb
Planung & Umwelt Tarif & Vertrieb