Ländlicher Verkehr

LÄNDLICHER VERKEHR

Finanzierbare Mobilität durch flexible Lösungen

Um im ländlichen Raum einen attraktiven Nahverkehr anzubieten, bedarf es neben Linienbussen zur Schülerbeförderung und auf Achsen auch flexibler und alternativer Angebote.

Diese können aus bedarfsgesteuerten Angeboten wie Rufbus, Anrufsammeltaxi oder einem ehrenamtlichen Bürgerbus bestehen. Auch Fahrgemeinschaften oder die Verknüpfung mit medizinischen und sozialen Fahrdiensten können helfen, eine für Fahrgäste und Kommunen finanzierbare Mobilität im ländlichen Raum zu sichern.
Wir begleiten Kommunen und Aufgabenträger bei der Planung und Umsetzung von flexiblen und alternativen Angebote beispielsweise mit folgenden Leistungen:

  • Unterstützung bei der Zieldefinition
  • Entwicklung von Betreiber- und Organisationsmodellen
  • Angebotsplanung und Mengenermittlung
  • Durchführung von Nachfrage-, Kosten- und Erlöskalkulationen
  • Beratung zu Dispositionssystemen
  • Unterstützung bei der Vergabe und Genehmigung