ProjekteProjekteProjekte
ProfilLeistungenÜber unsReferenzenVeröffentlichungenLinksKontaktImpressum

Auswahl der Referenzen der letzten drei Jahre


Bahn

Verkehrsministerkonferenz der Länder

Gutachten zur Revision der Regionalisierungsmittel: Ermittlung des bundesweiten und des länderspezifischen Bedarfs an Regionalisierungsmitteln für die Revisionsverhandlungen der Länder mit dem Bund

Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden Württemberg (MVI)

Beratung im Rahmen der Ausschreibung von SPNV-Leistungen in Baden-Württemberg

Conseil Régional Languedoc-Roussillon Direction des Transports et des Communications

Unterstützung des Aufgabenträgers bei der Redaktion und Verhandlung des neuen Verkehrsvertrags für den regionalen SPNV mit der SNCF

Landesweite Verkehrsservicegesellschaft Schleswig-Holstein mbH (LVS)

Beratung in verkehrswirtschaftlichen Fragen: u.a. Vorbereitung und Begleitung der Vergabe des Netz Mitte in 2011, insbesondere in Aspekten der Finanzierung und Fahrzeugbereitstellungsleistung für das Netz West in 2012

Zweckverband Nahverkehr Rheinland GmbH (NVR)

Untersuchung zu Streckenergänzungen (Baesweiler-Alsdorf und Linnich-Baal) im NVR auf Basis der Standardisierten Bewertung

Bundesarbeitsgemeinschaft der Aufgabenträger des SPNV e.V. (BAG-SPNV)

Untersuchung des Bieterengagements: Analyse der Gründe für eine Teilnahme von potenziellen Bietern an Vergabeverfahren im SPNV als Input für die Aufgabenträger zur erfolgreichen Gestaltung künftiger Verfahren

Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt

Erstellung eines Kosten-Erlös-Modells für Verkehrsleistungen der S-Bahn Hamburg; Unterstützung bei der Erstellung der Verdingungsunterlagen

EUROTARGET, s.r.o., Ministry of Transport, Construction and Regional Development of the Slovak Republic

Entwicklung und Verhandlung des Verkehrsvertrages zwischen dem Slowakischen Verkehrsministerium und dem nationalem Eisenbahnverkehrsunternehmen ZSSK über den Betrieb der gesamten Schienenverkehrsleistung in der Slowakischen Republik

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin

Unterstützung des Landes Berlin bei der Durchsetzung der Aufstellung von Nutzungsbedingungen und Entgelten für das Berliner S-Bahn-Stromnetz

Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen mbH (NVS)

Strategische Beratung, Vorbereitung und Beratungsleistungen im Rahmen von SPNV-Ausschreibungen im Verbandsgebiet

Europäische Kommission

Erstellung eines Leitfadens für öffentliche Aufgabenträger zur Integration von Energieeffizienz und Umweltanforderungen in Vergabeprozesse des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) im Rahmen des europäischen Forschungsprojekts ECORailS

mofair e.V., Netzwerk Europäische Eisenbahnen e.V., Unterstützung durch: BAG-SPNV e.V.

Wettbewerber-Report Eisenbahn 2010/2011: Umfassende Analyse des Eisenbahnmarktes in Deutschland und Abschätzung der zukünftigen Entwicklung. Identifizierung von Hemmnissen und Lösungsansätzen.

Umweltbundesamt

Schienennetz 2025/2030 - Ausbaukonzeption für einen leistungsfähigen Schienengüterverkehr in Deutschland

ÖSPV


Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin

Umfassende Unterstützung des ÖPNV-Aufgabenträgers, insb. bei Angebotsplanung, Fahrplanbestellung, Leistungscontrolling und Vertragsmanagement

Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

Einrichtung und fachliche Betreuung einer Geschäftsstelle zur Begleitung der „ÖPNV-Zukunftskommission“ des Landes NRW, in der die zukünftige Konzeption des ÖPNV erarbeitet wurde

Stadt Pforzheim

Beratung der Stadt mit dem Ziel einer Grundsatzentscheidung über die künftige Organisationsform für den städtischen Busverkehr; rechtliche, organisatorische und wirtschaftliche Bewertung verschiedener Modelle

Gemeinde Grünwald

Konzeption und Verhandlung eines direkt vergebenen Verkehrsvertrages über Straßenbahnleistungen; Ermittlung eines angemessenen Preises für die Erbringung der Verkehrsleistung und den Betrieb der Infrastruktur

Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MIL)

Beratungs- und Gutachtenleistungen zur Evaluierung des ÖPNV im gesamten Bundesland, insbesondere des Finanzierungs- und Anreizsystems

traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH

Umfassende Unterstützung der Lokalen Nahverkehrsorganisation bei der Direktvergabe der lokalen Schienenverkehrsleistungen (Stadtbahn- und Straßenbahnverkehre nach PBefG) in Frankfurt a.M. nach VO (EG) Nr. 1370/2007

Augsburger Verkehrsverbund GmbH AVV

Strategische Beratung bei der Vergabe und Umsetzung öffentlicher Dienstleistungsaufträge nach den neuen EU-rechtlichen Vorgaben (der VO (EG) Nr. 1370/2007)

Stadt Detmold

Unterstützung der Stadtverkehr Detmold in strategischen Fragen und bei der Konzeption, Organisation und Durchführung von Vergabeverfahren

Odenwald-Regional-Gesellschaft mbH (OREG)

Gutachten zu rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen bei der Integration von Mitnahmefahrten und Gelegenheitsverkehren in öffentliche Verkehrsangebote im Odenwaldkreis

Kreisverwaltung Recklinghausen, Stadtplanungsamt Bottrop

Beratung und Begleitung bei der Einführung und Umsetzung eines Qualitätsmanagementsystems im ÖPNV in der Stadt Bottrop und im Kreis Recklinghausen

Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV), Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), Hamburger Verkehrsverbund (HVV), Verkehrsverbund Oberelbe (VVO)

Umfassende Beratung zu allgemeinen strategischen und operativen Aspekten der Marktentwicklung im ÖPNV/ SPNV


Querschnittsthemen und Sonstiges


Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR (VRR)

Machbarkeitsstudie zu Aufbau, Einführung und Betrieb eines Check-In-Check-Out-Systems im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

Innsbrucker Verkehrsbetriebe und Stubaitalbahn GmbH (IVB)

Unterstützung der IVB bei der Einrichtung eines Fahrradverleihsystems in Innsbruck, speziell bei Fragen zum Betreibervertrag

Landratsamt Tuttlingen

Gutachten zur Weiterentwicklung der Organisation des Verkehrsverbunds und des Nahverkehrsamts Tuttlingen

Senatsverwaltung für Finanzen Berlin

Entwicklung und Verhandlung der Neuregelung der Finanzierung der Straßenentwässerung des Landes Berlin im Rahmen einer Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung

Landkreis Emsland

PPP-Eignungstest und überschlägige wirtschaftliche Eignungsabschätzung für den Ausbau der E233

Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS)

Eignungsabschätzung für das Projekt "Elbquerung" im Zuge der BAB A20 bei Glückstadt

 

Login KCW